Die Insel Rügen hat so viel zu bieten, dass es für einen wochenlangen Urlaub mehr als genug tolle Sehenswürdigkeiten zu bestaunen gibt. Und Altefähr ist ein idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren! Stralsund ist gleich gegenüber und auch Hiddensee ist nicht weit und direkt per Schiff erreichbar.

Die Nähe zum Festland macht auch Ausflüge zu anderen Zielen an der Ostsee wie dem Darß und der Insel Usedom oder den beiden anderen Hansestädten Greifswald und Rostock sehr attraktiv. Die direkte Anbindung an die neue Bundesstraße B96n lässt euch auf Rügen die Seebäder und Küsten der Ostsee schnell und bequem erreichen.

Eine kleine Auswahl an Highlights findet ihr unten und ausführliche Infos auf der Seite der Insel Rügen und des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Stralsund

Der Hafen von Stralsund

In unmittelbarer Nähe zu Altefähr, nämlich nur eine kurze Fährüberfahrt entfernt, befindet sich die ehrwürdige Hansestadt Stralsund. Im Hafen angekommen erwarten euch gleich zwei Highlights: Das Ozeaneum mit seinen riesigen Aquarien und das Museumsschiff Gorch Fock I. Nur einen kurzen Spaziergang entfernt ist gleich die historische Altstadt mit ihren vielen Kirchen. Es gibt tolle Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Auf der Seite der Tourismuszentrale Stralsund findet ihr alle Informationen rund um diese wunderschöne Stadt am Sund.

Hiddensee

Der Leuchtturm von Hiddensee

Ebenfalls von Altefähr über Stralsund direkt mit der Fähre erreichbar ist die wunderschöne Insel Hiddensee. Die autofreie Insel ist ein offizielles Seebad und bietet Entschleunigung pur! Die Westseite ist ein 13 Kilometer langer, weißer Sandstrand und im Norden steigt das Gelände an zum Dornbusch mit seinem berühmten Leuchtturm. Es gibt nahezu unberührte Natur, denn die Insel gehört zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Tolle kleine Lokale und Cafés runden das Angebot ab. Lasst euch von Hiddensee verzaubern!

Nationalpark Jasmund

Der Königsstuhl im Nationalpark Jasmund

Wer auf Rügen Urlaub macht darf eines sicher nicht verpassen: Die Kreideküste im Nationalpark Jasmund und die Besichtigung des Königsstuhls. Majestetisch ragen die weißen Klippen über 118 Meter über der klaren, blauen Ostsee, eingettet in einen grünen Buchenwald, auf. Mutige können auch unten an der Küste entlang spazieren, versteinerte Fossilien suchen und die Steilküste von unten bewundern. Auf der Website des Nationalparks findet ihr viele weitere Informationen über das Weltnaturerbe.

Kap Arkona

Das Kap Arkona

Gleich drei Türme könnt ihr am nördlichsten Punkt Rügens erklimmen: Den Schinkeltum, das Leuchtfeuer und den Peilturm und die herrliche Aussicht über die Ostsee und Rügen genießen. Das Kap Arkona war übrigens 2013 und 2014 mit über 2000 Sonnenstunden der sonnenreichste Ort Deutschlands! Über eine Treppe ist der Steinstrand unterhalb der Steilküste zu erreichen und das einzigartige denkmalgechützte Fischerdorf Vitt ist nicht weit entfernt und fußläufig erreichbar vom Kap. Auf der Website des Kaps sind detaillierte Infos erhältlich.

Strände und Ostseebäder

Die Seebrücke von Sellin

Die Insel Rügen ist berühmt für seine weißen Sandstrände und die Ostseebäder Binz, Göhren, Sellin, Baabe und Thiessow. Auf den Seebrücken sind tolle Restaurants und am Strand kann sich ein Strandkorb ausgeliehen werden. Die Bäderarchitektur der Orte lässt einfach nur Urlaubsstimmung aufkommen und gerade in Binz und Sellin geht es etwas mondäner zu. Wer es etwas ruhiger mag abseits vom Trubel in den Seebädern dem empfehlen wir die Strände an der Nordseite der Insel: Nonnevitz und das Nordufer.

Prora

Der Strand der Prora

Die Prora ist eine langstreckte Bucht zwischen Binz und Sassnitz und gleichnamiger Ortsteil der Gemeinde Binz. Die Gebäude des KdF-Seebad Rügen werden aktuell aufwendig saniert und die gesamte Umgebung touristisch erschlossen. Der breite, weiße Sandstrand lädt zum baden und sonnen ein oder man macht einen langen Spaziergang zwischen Binz und Sassnitz. Für historisch Interessierte gibt es das Dokumentationszentrum Prora, welches die wechselhafte Geschichte von Prora näher beleuchtet.